Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Zufahrtsbereich des Kanaltunnels Rendsburg fertig! Änderung der Verkehrsführung

Ausgabejahr 2019
Datum 05.11.2019

Die Straßenbauarbeiten in den Zufahrtsbereichen des Tunnels sind abgeschlossen, und die Verkehrsführung wird endgültig auf die westliche Fahrbahn verlegt. Dafür wird die Sperrung der Oströhre des Tunnels von Freitag, den 08. November ab 21:00 Uhr bis zum 09. November 2019 um 05:00 Uhr genutzt.

Während der Bauarbeiten wurde der Straßenaufbau in den Rampenbereichen vollständig erneuert und an die Höhenlage der vorhandenen Fahrbahnanschlüsse angepasst. Weiterhin wurden das erdseitige Entwässerungssystem, die Hub- und Schwenktore sowie die Stahlschutzplanken im mittleren Bereich außerhalb des Tunnels abschließend hergestellt.

Martin Bröcker, Projektleiter für die Grundinstandsetzung des Straßentunnels Rendsburg: „Mit der Fertigstellung des gesamten Zufahrtsbereichs des Kanaltunnels und der neuen Verkehrsführung ist ein entscheidender Schritt erreicht.“

Um die Lücken der Stahlschutzplanken außerhalb des Tunnels zu schließen, wird die Verkehrsführung dort einspurig je Fahrtrichtung auf die jeweilige West- bzw. Ostfahrbahn nach außen verlegt. Vor der geschlossenen Tunnelröhre führen die neuen Tore über die Überfahrtsbereiche den Verkehr wieder einspurig je Fahrtrichtung durch die Oströhre zusammen.

Für den Zeitraum der Vollsperrungen werden die Verkehrsteilnehmer/innen gebeten, über die A7 oder die Fährstelle Nobiskrug auszuweichen. An der Fährstelle Nobiskrug werden bis 01:00 Uhr zwei Fähren fahren, danach eine Fähre.

Bleiben Sie mit dem Bautagebuch immer auf dem neuesten Stand : www.kanaltunnel-rd.de/aktuelles.