Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Bilder Ausbau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals zwischen Großkönigsförde und Kiel-Holtenau

Bilder Erster Bauabschnitt Großkönigsförde bis Schinkel

Mit Klappschuten wird das Nassbaggergut auf eine Verbringungsfläche in die Ostsee rund zehn Kilometer östlich der Halbinsel Schwansen umgelagert. Mit Klappschuten wird das Nassbaggergut auf eine Verbringungsfläche in die Ostsee rund zehn Kilometer östlich der Halbinsel Schwansen umgelagert. Mit Klappschuten wird das Nassbaggergut auf eine Verbringungsfläche in die Ostsee rund zehn Kilometer östlich der Halbinsel Schwansen umgelagert. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Die im Bau befindliche temporäre Umschlagstelle dient dem Transport von Materialien auf dem Wasserweg. Die im Bau befindliche temporäre Umschlagstelle dient dem Transport von Materialien auf dem Wasserweg. Die im Bau befindliche temporäre Umschlagstelle dient dem Transport von Materialien auf dem Wasserweg. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Abgrabungen zum Ausbau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals zwischen Großkönigsförde und Schinkel (Stand Juni 2020) Abgrabungen zum Ausbau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals zwischen Großkönigsförde und Schinkel (Stand Juni 2020) Abgrabungen zum Ausbau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals zwischen Großkönigsförde und Schinkel (Stand Juni 2020) Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Bei den Ausbaggerungen kommen auch zahlreiche eiszeitliche Findlinge zum Vorschein. Bei den Ausbaggerungen kommen auch zahlreiche eiszeitliche Findlinge zum Vorschein. Bei den Ausbaggerungen kommen auch zahlreiche eiszeitliche Findlinge zum Vorschein. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Verteilung des Trockenbaggeraushubs auf der Ablagerungsfläche Ziegelgrube Verteilung des Trockenbaggeraushubs auf der Ablagerungsfläche Ziegelgrube Verteilung des Trockenbaggeraushubs auf der Ablagerungsfläche Ziegelgrube Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Bei Großkönigsförde verengt sich der Nord-Ostsee-Kanal auf den Ausbaustand von 1914. Wegen fehlender Begegnungsmöglichkeiten müssen Schiffe in diesem Abschnitt bislang oft Verzögerungen in Kauf nehmen. Bei Großkönigsförde verengt sich der Nord-Ostsee-Kanal auf den Ausbaustand von 1914. Wegen fehlender Begegnungsmöglichkeiten müssen Schiffe in diesem Abschnitt bislang oft Verzögerungen in Kauf nehmen. Bei Großkönigsförde verengt sich der Nord-Ostsee-Kanal auf den Ausbaustand von 1914. Wegen fehlender Begegnungsmöglichkeiten müssen Schiffe in diesem Abschnitt bislang oft Verzögerungen in Kauf nehmen. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Der Baustelleneinrichtungsfläche Flemhude kommt bei dem Ausbau der Oststrecke als logistische Drehscheibe eine zentrale Rolle zu. Der Baustelleneinrichtungsfläche Flemhude kommt bei dem Ausbau der Oststrecke als logistische Drehscheibe eine zentrale Rolle zu. Der Baustelleneinrichtungsfläche Flemhude kommt bei dem Ausbau der Oststrecke als logistische Drehscheibe eine zentrale Rolle zu. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Der Trockenbaggeraushub kommt auf Ablagerungsflächen oder wird für den Bau des Erdwalls bei Achterwehr an der Autobahn 210 genutzt. Der Trockenbaggeraushub kommt auf Ablagerungsflächen oder wird für den Bau des Erdwalls bei Achterwehr an der Autobahn 210 genutzt. Der Trockenbaggeraushub kommt auf Ablagerungsflächen oder wird für den Bau des Erdwalls bei Achterwehr an der Autobahn 210 genutzt. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Zum Schutz von Amphibien wurden besondere Schutzzäune aufgestellt. Zum Schutz von Amphibien wurden besondere Schutzzäune aufgestellt. Zum Schutz von Amphibien wurden besondere Schutzzäune aufgestellt. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Die rotweißen Absperrbänder sollen verhindern, dass am Boden brütende Vögel auf den Arbeitsflächen ihre Eier ablegen. Die rotweißen Absperrbänder sollen verhindern, dass am Boden brütende Vögel auf den Arbeitsflächen ihre Eier ablegen. Die rotweißen Absperrbänder sollen verhindern, dass am Boden brütende Vögel auf den Arbeitsflächen ihre Eier ablegen. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Bilder vorbereitende Maßnahmen

Beim Anlegen eines neuen Kanalweges kam in der Böschung das Profil des alten Eiderkanals ans Licht. Der dunkle Streifen markiert den Grund des NOK-Vorgängers und liegt sieben Meter über dem heutigen Kanalwasserspiegel. Beim Anlegen eines neuen Kanalweges kam in der Böschung das Profil des alten Eiderkanals ans Licht. Der dunkle Streifen markiert den Grund des NOK-Vorgängers und liegt sieben Meter über dem heutigen Kanalwasserspiegel. Beim Anlegen eines neuen Kanalweges kam in der Böschung das Profil des alten Eiderkanals ans Licht. Der dunkle Streifen markiert den Grund des NOK-Vorgängers und liegt sieben Meter über dem heutigen Kanalwasserspiegel. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Durch die neu geschaffene Betriebsstraße wird der Baustellenverkehr direkt auf die Kreisstraße 92 geleitet. Durch die neu geschaffene Betriebsstraße wird der Baustellenverkehr direkt auf die Kreisstraße 92 geleitet. Durch die neu geschaffene Betriebsstraße wird der Baustellenverkehr direkt auf die Kreisstraße 92 geleitet. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Im Rahmen der vorbereitenden Arbeiten wurden am Kanal in Großkönigsförde ein Parkplatz und eine Buswendeanlage gebaut. Im Rahmen der vorbereitenden Arbeiten wurden am Kanal in Großkönigsförde ein Parkplatz und eine Buswendeanlage gebaut. Im Rahmen der vorbereitenden Arbeiten wurden am Kanal in Großkönigsförde ein Parkplatz und eine Buswendeanlage gebaut. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Der neugeschaffene Parkplatz in Großkönigsförde wurde zum Schutz der Anwohner tiefer angelegt. Der neugeschaffene Parkplatz in Großkönigsförde wurde zum Schutz der Anwohner tiefer angelegt. Der neugeschaffene Parkplatz in Großkönigsförde wurde zum Schutz der Anwohner tiefer angelegt. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Der Ziegeleiweg am nördlichen Kanalufer wurde im Vorfeld des Ausbaus des Nord-Ostsee-Kanals verlegt. Der Ziegeleiweg am nördlichen Kanalufer wurde im Vorfeld des Ausbaus des Nord-Ostsee-Kanals verlegt. Der Ziegeleiweg am nördlichen Kanalufer wurde im Vorfeld des Ausbaus des Nord-Ostsee-Kanals verlegt. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Von 2015 bis 2017 wurde am Flemhuder See ein Bauhafen mit Bodenlager eingerichtet. Im Hintergrund die schmale Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals. Von 2015 bis 2017 wurde am Flemhuder See ein Bauhafen mit Bodenlager eingerichtet. Im Hintergrund die schmale Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals. Von 2015 bis 2017 wurde am Flemhuder See ein Bauhafen mit Bodenlager eingerichtet. Im Hintergrund die schmale Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Der im Andenken an einen der Baumeister des Nord-Ostsee-Kanals genannte "Scholer-Stein" musste dem Ausbau weichen und erhält einen neuen Platz. Der im Andenken an einen der Baumeister des Nord-Ostsee-Kanals genannte "Scholer-Stein" musste dem Ausbau weichen und erhält einen neuen Platz. Der im Andenken an einen der Baumeister des Nord-Ostsee-Kanals genannte "Scholer-Stein" musste dem Ausbau weichen und erhält einen neuen Platz. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Bilder Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals

Die Oststrecke hat sich zu einer Engstelle für den gesamten Nord-Ostsee-Kanals entwickelt. Die Oststrecke hat sich zu einer Engstelle für den gesamten Nord-Ostsee-Kanals entwickelt. Die Oststrecke hat sich zu einer Engstelle für den gesamten Nord-Ostsee-Kanals entwickelt. Quelle: WSA-Kiel-Holtenau

Blick von der Kommandobrücke eines Containerschiffes im Bereich der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals. Blick von der Kommandobrücke eines Containerschiffes im Bereich der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals. Blick von der Kommandobrücke eines Containerschiffes im Bereich der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Güterschiff im ersten Bauabschnitt des Ausbaus der Oststrecke zwischen Großkönigsförde und Schinkel Güterschiff im ersten Bauabschnitt des Ausbaus der Oststrecke zwischen Großkönigsförde und Schinkel Güterschiff im ersten Bauabschnitt des Ausbaus der Oststrecke zwischen Großkönigsförde und Schinkel Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Bau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals bei Kanalkilometer 95 Bau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals bei Kanalkilometer 95 Bau der Oststrecke des Nord-Ostsee-Kanals bei Kanalkilometer 95 Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Beim Bau des Nord-Ostsee-Kanals wurden erstmalig in Deutschland Maschinen in großem Maße eingesetzt. Beim Bau des Nord-Ostsee-Kanals wurden erstmalig in Deutschland Maschinen in großem Maße eingesetzt. Beim Bau des Nord-Ostsee-Kanals wurden erstmalig in Deutschland Maschinen in großem Maße eingesetzt. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Die Bilder dürfen für eine Berichterstattung oder jegliche andere Zwecke nur nach vorheriger Abstimmung mit dem WSA Kiel-Holtenau genutzt werden.