Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Ersatz der Schwebefährenschienen samt Unterbau

Neubau von 36 Schwebefährenschienenträger und 38 Konsolen auf der Eisenbahnhochbrücke Rendsburg in 42 Metern Höhe.

Die Schwebefähre fährt auf der Brücke auf eigenen Schienen. Die Schienen liegen auf 36 Schienenträgern. Ein Schienenträger ist rund 7,5 Meter lang und wiegt etwa 2 Tonnen. 38 Konsolen verbinden die Träger mit der Brücke. Schienenträger und Konsolen werden von der Firma Stahlbau Schröder seit Ende 2016 auf der Brücke demontiert, mit einem Kran herabgelassen, parallel neu gebaut, auf die Brücke gebracht und dort wieder montiert.

Die neuen Schienenträger sind seit Sommer 2019 montiert. Als nächstes werden auf den Trägern die Schienen verlegt, auf denen dann später der neue Oberwagen der Schwebefähre fahren wird.

Ende Sommer 2019: Alle Schwebefährenschienenträger sind an der Eisenbahnhochbrücke Rendsburg montiert. Schienenträger montiert Ende Sommer 2019: Alle Schwebefährenschienenträger sind an der Eisenbahnhochbrücke Rendsburg montiert. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Demontage und Vorbereitung

Bitte klicken Sie auf die Pfeile - links oder rechts vom Bild - um zum nächsten Bild zu gelangen.

Bild 1 von 14 (weiter mit Pfeil)

01 Bild 1 von 14 (weiter mit Pfeil) 2018: Herstellung der neuen Schienenträger

Montage der neuen Schienenträger

Die Montage der neuen Schwebefährenschienenträger an der Rendsburger Eisenbahnbrücke ist seit September 2019 abgeschlossen. Die einzelnen Träger wurden mit einem LKW an die Brücke angeliefert und dann einzeln von einem Mobilkran auf die Brücke gehoben. Der auf die Brücke gehobene Träger wurde mittels der auf der Brücke installierten Kranbahn (sog. Katzbahn) an die Stelle verfahren, wo der Träger mittels bereits an der Brücke angebrachter neuer Konsolen mit der Brücke verbunden wurde. Derzeit laufen die Arbeiten zur Montage der Schienen die nun auf die Brücke gehoben, ebenfalls mit der Katzbahn verfahren und dann auf den Schienenträgern ausgerichtet und montiert werden.

Bild 1 von 8 (weiter mit Pfeil)

01 Bild 1 von 8 (weiter mit Pfeil) 10.04.2019: Zwei weitere Schwebefährenschienenträger wurden angeliefert. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Auf der Hochbrücke

Die Montagearbeiten der neuen Schwebefährenschienenträger schreiten voran. Die Arbeiten finden bei laufendem Schiffs- und Bahnverkehr statt. Gearbeitet wird von Arbeitsplattformen aus, die in über 40 Meter Höhe an der Eisenbahnhochbrücke angebracht sind.

Bild 1 von 9 (weiter mit Pfeil)

01 Bild 1 von 9 (weiter mit Pfeil) 27.05.2019: Herstellen der Verbindungen. Die Arbeiten finden in mehr als 40 Metern höhe auf an der Brücke hängenden Arbeitsplattformen statt. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Montage der Schienen

Zum Ende des Sommers 2019 wurde mit der Montage der neuen Schienen begonnen.

Bild 2 von 2

Bild 2 von 2 Bild 2 von 2 18. September 2019: die ersten neuen Schienen werden auf den Schienenträgern montiert