Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Reinigungsarbeiten im Straßentunnel Rendsburg: Vollsperrung am 30. März

Datum 20.03.2019

In der Nacht von Sonnabend, 30. März, auf Sonntag, 31. März, wird die Oströhre des Rendsburger Kanaltunnels planmäßig gereinigt. Dafür wird der Tunnel von 21 Uhr am 30. März bis 5 Uhr am 31. März voll gesperrt.

Reinigung Straßentunnel Mitarbeiter WSA Reinigung Straßentunnel Mitarbeiter WSA Bestimmte Bereiche der Tunnelwände reinigen Mitarbeiter des WSA Kiel-Holtenau von Hand. Reinigungsmaschinen könnten die dort angebrachten Schilder und Installationen beschädigen. Quelle: WSA Kiel-Holtenau

Die umfangreichen Maßnahmen zum Säubern der Tunnelwände beinhalten den Einsatz von Hochdruckreiniger und Tunnelwaschwagen. Um die Sicherheit der Arbeiter und der Verkehrsteilnehmer nicht zu gefährden, kann die Reinigung nicht bei laufendem Verkehr stattfinden. Bereits zwei Tage vorher, in den frühen Morgenstunden des 28. März, reinigt eine Kehrmaschine die Verkehrsfläche und die Ablaufrinnen. Für die Reinigungsarbeiten am 28. März ist keine Sperrung erforderlich. Die regelmäßige Reinigung des Tunnels dient der Materialpflege und erhöht die Verkehrssicherheit.

Im Bereich der nördlichen Zufahrt wird die Verkehrsführung im Zuge der Vollsperrung am 30./31. März leicht angepasst. Dies ermöglicht weitere Arbeiten an der Mittelkappe.

Für den Zeitraum der Vollsperrung werden die Verkehrsteilnehmer/innen gebeten, über die A7 oder die Fährstelle Nobiskrug auszuweichen. An der Fährstelle Nobiskrug werden bis 01:00 Uhr zwei Fähren fahren, danach eine Fähre.