Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Kiel-Holtenau

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Historische Bilder von den Fähranlagen


 

1894 wurde die Fähre Landwehr als Seilzugfähre eingerichtet, der alte Anleger auf der Südseite ist heute noch vorhanden. Unterhalb der Häuser ist die alte Kanallinie des Eiderkanals zu erkennen. Bei der Kanalerweiterung wurde da eine neue Zufahrtsstraße gebaut.

 

 


 

Bild vom 15.04.1914. Im Vordergrund ist die alte Seilzugfähre, die als Baufähre weiterverwendet wurde, zu sehen. Im Hintergrund der neue Fähranleger mit der Kettenfähre. Ab 1951 wurde die Kettenfähre "Insterburg" eingesetzt, diese wurde später zur freifahrenden Schottel-Fähre umgebaut. Danach kamen die Fähren Memel, Pillau und ab 1977 die Fähre Kolberg zum Einsatz.

 

 

1913 Bau der neue Zufahrtsstraße auf der Südseite. Links oben ist noch der Anleger Seilzugfähre zu sehen. Die Seilzgfähre war bis zum Einsatz der neuen Fähre in Betrieb. Nach Fertigstellung der neuen Fähranleger kam eine Kettenfähre zum Einsatz.